Der "Winter Cup" der Beton Boys ist eine feste Größe bei den Fußball-Hallenturnieren in München und überregional seit langem schon bestens bekannt. So freuten sich die Freizeitkicker von nah und fern über die Einladung zum "Winter Cup" am 12./13. Dezember 2015 in der "Hallberg Halle" in Hallbergmoos. Nachdem Hallen in der letzten Zeit nicht nur zum Sporttreiben gesucht werden, konnte das Turnier leider nicht in der bekannten und bestens vertrauten Halle in Neufahrn stattfinden, aber die Beton Boys hatten keine Kosten und Mühen gescheut und waren froh, kurzfristig die Location in Hallbergmoos für das Turnier buchen zu können, damit der 10. "Winter Cup" in gewohnter Weise starten konnte.

Neben den vielen bekannten Teams aus München und Umgebung kamen auch wieder 3 Mannschaften aus dem Ausland (2 Kroatien, 1 Bosnien) um beim Jubiläumsturnier wieder mit dabei zu sein. Auch viele befreundete Mannschaften der Beton Boys aus der näheren und weiteren Umgebung, von München über Augsburg und Memmingen bis hin zu Stuttgart spielten natürlich mit.

So sind 34 Mannschaften dem Ruf gefolgt und hatten sich rechtzeitig bis zum 7. Dezember angemeldet. Um keine Mannschaft abzulehnen, wurden diesmal zwei Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften neben den regulären 6 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gebildet, damit alle Freizeitkicker um die heiß begehrten Pokale und Siegprämien kämpfen konnten.

Am Samstag fanden wie üblich die Gruppenspiele statt, wobei jeweils 4 Feldspieler und ein Torwart zweimal 7 Minuten um den Sieg kämpfen durften. Hier spielten neben zahlreichen ambitionierten Amateuren auch viele prominente Spieler und teilweise sogar ehemalige Profispieler mit, so dass die Spiele von einer enormen spielerischen Klasse bestimmt waren, die höchsten Spielgenuss auch für die zahlreichen Zuschauer gewährleisteten. Besonders zu erwähnen sind hierbei Roman Tyce, tschechischer Nationalspieler und Moustapha Salifou, Nationalspieler vom Togo, der auch schon bei der WM 2006 in Deutschland mitgespielt hat.

Am Sonntag ging es dann in der KO-Runde für die Gruppenersten und -zweiten ums Ganze. Hier galt es in zweimal 10 Minuten sich neben der spielerischen Stärke auch mit kämpferischen Einsatz für die jeweils nächste Runde durchzusetzen. So mussten noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden, um sich in drei Runden ins Finale zu schießen. Am Ende konnten sich folgende Mannschaften durchsetzen und die heiß begehrten Pokale in Empfang nehmen:

1.Platz FC Bratstvo Innsbruck 2.500.-€
2.Platz Cafe Bar Nascosto 1.000.-€
3.Platz Taxi Taxi 500.-€
4.Platz Ibis Hotel Stuttgart

Daneben wurde natürlich wie jedes Jahr auch der Beste Spieler Marcel Eberling (Cafe Bar Nascosto) der Beste Torschützenkönig Vladimir Dzombic (FC Bratstvo Innsbruck) und der Beste Torwart Darko Milanovic (FC Bratstvo Innsbruck) ausgezeichnet und konnten bei der tollen Siegerehrung ihre Pokale entgegen nehmen.

Damit das Jubiläumsturnier zu einem richtigen Erfolg werden konnte, ein besonders herzlicher Dank an die vielen Sponsoren, die wieder tatkräftig mit großzügigen Geld- und Sachspenden die Veranstaltung unterstützt haben. Danke natürlich auch an alle Mannschaften, die mit Ihrem sportlichen Einsatz und Leistungswille für super Unterhaltung auf dem Platz und den Rängen sorgten. Danke an die vielen Zuschauer und natürlich die vielen Helfer von Seiten der Beton Boys, die diesen unvergesslichen Winter Cup 2015 erst ermöglicht haben.

Die Beton Boys wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr und freuen sich auf ein Wiedersehen beim Winter Cup 2016.