Nun schon zum neunten Mal luden die Beton Boys München alle fußballbegeisterten Mannschaften aus nah und fern zu den beliebten und längst schon über München bekannten "Winter Cup" im Freizeitpark Neufahrn ein. Am 6. und 7. Dezember hieß es dann für alle Mannschaften, die es noch rechtzeitig geschafft hatten sich anzumelden: wer kann sich die wertvolle Siegerprämie sichern und sich in sportlich fairen Wettkampf an den beiden Tagen mit seiner individuellen Klasse und den nötigen Quäntchen Glück durchzusetzen?

Um die Qualität und Spannung für die vielen Zuschauer noch mehr zu steigern wurden diesmal die teilnehmende Mannschaften auf 32 begrenzt und einige Regeländerungen vorgenommen. Die Spielzeit für die Gruppenspiele am Samstag dauerte jeweils 14 Minuten, wobei die letzte Spielminute gestoppt wurde sekundengenau bei jeder Spielunterbrechung, so dass die Mannschaften hier bis zur allerletzten regulären Sekunde sportlich um den Sieg kämpfen dürften. Die neue Regel wurde von allen Mannschaften fair angenommen und sorgte bei den Zuschauer für große Begeisterung.

Am Sonntag dürften dann die 16 besten Mannschaften die sich am Vortag bei den Gruppenspielen durchgesetzt hatten in klassischen K.O. Spielen gegen einander antreten. Hier zeigte sich wieder, dass entscheidend für das Weiterkommen die Tagesform war und sich alle Mannschaften auf einem spielerisch erstklassigen Niveau bis zur letzten Sekunde spannende Duelle lieferten. Die Zuschauer freute es und das Publikum sorgte gemeinsam mit allen Spielern im Freizeitpark Neufahrn für eine Bombenstimmung.

Ab den 1/4 Finale ging es dann auch um die Torschützenkanone und mit 5 Treffer konnte sich Mario Maric von "Munich Globertrotter's" als Torschützenkönig knapp durchsetzen. Bester Torwart wurde Susilovic Tihomir von "Fraktion Zlota" und bester Spieler des Turniers war, wie im Jahr zuvor mit einer hervorragenden Leistung, Nikola Perkovic von "MNK Ravne Brcko". Die Qualität der Spiele und Mannschaften waren in diesem Jahr besonders hoch, so dass sich der Vorjahressieger "MNK Sapna" im 1/4 Finale geschlagen geben musste.

Am Ende schaffte es "MNK Ravne Brcko" aus Kroatien in einem hochkarätigen und spannenden Finale und nach einem 0:3 Rückstand gegen "Fraktion Zlota" einen 3:3 Unentschieden in der Regulären Spielzeit und mit ein Quäntchen Glück in 7 Meterschiessen setzte sich "MNK Ravne Brcko" durch mit 6:5  und damit sicherten die sich die Siegerprämie von 2.500 €, wobei auch der Zweitplatzierte eine Prämie von 1.000 € bekam.

Beim Spiel um Platz 3 konnte sich " Munich Globertrotter's" mit 6:1 gegen "NS Service GmbH" aus Bosnien durchsetzen und bekam noch eine Siegerprämie von 500 €. Der undankbare 4. Platz wurde mit einem Gutschein im Wert von 270 € für Sylvester Gala Postpalast belohnt, so das alle Mannschaften aus den Finalen mit verdienten Preisen nach Hause gehen konnten.

Das "Beton Boys München Team" bedankt sich besonders bei den vielen Sponsoren für die großzügige Unterstützung sowie bei allen Helfern für die tatkräftige Mithilfe, die das ganze Turnier damit erst ermöglicht haben und den Winter Cup 2014 zu einem unvergesslichen Event am 2 Adventswochenende werden ließen.

Beton Boys Team wünscht allen Mannschaften und Zuschauern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und freut sich auf das 10. Winter Cup im nächsten Jahr.